Deep Tech Award 2017

Bereits zum dritten Mal wird der Preis ausgelobt. Bewerben Sie sich noch bis zum 5. November.

„Der Deep Tech Award zeigt jedes Jahr, dass Berlin ein global beachteter TechHub ist. Mit seinen vielen technischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen ist Berlin ein Schwergewicht bei DeepTech. Wenn Wissenschaft, Grown-ups und DeepTech-Startups kooperieren, hat Berlin beste Voraussetzungen, auch international zu einem anerkannten DeepTech-Standort zu werden.

Mit dem Award möchten wir sowohl die Entwicklung der Deep-Tech-Expertise in Berlin vorantreiben als auch Startups mit innovativen Produkten und Lösungen prämieren“, erklärt Jury-Mitglied Michael Pemp, Referent bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe für die IKT-Branche, Telekommunikation und Postwesen, warum der Deep Tech Award gut zu Berlin passt.

Mit dem Deep Tech Award, der mit insgesamt 60.000 Euro dotiert ist, sollen innovative Hardware und systemnahe Software gewürdigt werden. Der Preis richtet sich vor allen Dingen an kleine und mittlere Unternehmen in Berlin und wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. Noch bis zum 5. November 2017 läuft die Bewerbungsfrist, gesucht werden anwendungsorientierte und erprobte Lösungen und Produkte auf Soft- oder Hardwarebasis, die sich durch einen hohen Innovationsgrad und großes Zukunftspotenzial auszeichnen.

Im vergangenen Jahr wurde der Preis an die Berliner Firmen: PTX tech GmbH, Factor-E Analytics GmbH, MCS DataLabs GmbH und Cassantec GmbH vergeben. Und auch in diesem Jahr werden mit Spannung die Einsendungen erwartet. Die Jury bewertete unter anderem den Innovationsgrad, Alleinstellungsmerkmale, Vorteile und Mehrwert aus der Nutzerperspektive, sowie das vorhandene Marktpotenzial, das Datenschutz- und Datensicherheitskonzept und das Design. Die Preisvergabe und die Verleihung der mindestens drei „Deep Tech Stars“ findet am 30. November 2017 in Berlin statt. Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge werden von einer hochkarätig besetzten unabhängigen Fachjury bewertet.

Was bereits durch den Deep Tech Award erreicht werden konnte, erklärt Jury-Mitglied Michael Pemp, Referent bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe für die IKT-Branche, Telekommunikation und Postwesen: „Wir bieten mit dem Deep Tech Award den Unternehmen eine öffentliche Plattform. Mit der Reputation als Preisgewinner haben die Unternehmen bessere Möglichkeiten Partner oder Geldgeber zu überzeugen. Die Preisverleihung erfolgt in einem öffentlichen Rahmen und zeigt, welche herausragenden Potenziale IT-Unternehmen der Hauptstadt haben.

Unternehmen, die den Deep Tech Award in den vergangenen Jahren erhalten haben, bestätigen uns, dass die mit der Anerkennung verbundene Prämie ein exzellentes  Mittel war, um ihre Unternehmensentwicklung weiter voranzutreiben und Kontakte zur Forschung und zu R&D-starken Unternehmen zu knüpfen.“

author
Michael Pemp

IKT, TK, Post

Email