© Landesverband Berliner Galerien (lvbg)© Landesverband Berliner Galerien (lvbg)

VBKI-Preis Berliner Galerien

 

Zum zweiten Mal lobt der VBKI gemeinsam mit dem Landesverband Berliner Galerien (LVBG) den VBKI-Preis Berliner Galerien aus.

Noch bis zum 11. Juni 2018 können sich Galerien mit einem besonderen Ausstellungsvorhaben im Rahmen eines der wichtigsten Kunstevents Berlins – der Berlin Art Week vom 26. bis zum 30. September 2018 – bewerben.

Die Berlin Art Week ist ein Höhepunkt in der Hauptstadt für aktuelle Kunst. Die Kunstplattform verbindet nicht nur kommerzielle und institutionelle Akteure der Berliner Kunstszene, bündelt Kunstmessen und Ausstellungen, sondern gewährt dem Publikum auch Einblicke in private Kunstsammlungen und Projekträume. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe/ Projekt Zukunft finanzierte sechs Jahre lang die Dachkampagne der Berlin Art Week. Dieses Jahr übernehmen die Ressorts Kultur und Wirtschaft der Senatsverwaltungen die Finanzierung.

Mit dem Preis werden gezielt junge Galerien zwischen drei und zehn Jahren Geschäftstätigkeit angesprochen, die die Voraussetzungen für professionellen Galeriebetrieb erfüllen und ihren Sitz in Berlin haben. Die Preisträger-Galerie darf sich über ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro freuen.

Die Jury, bestehend aus ausgewiesenen Kunst-Experten, nominiert bis Anfang Juli anhand der Bewerbungen mindestens drei Galerien. Die Preisverleihung findet dann als offizieller Programmpunkt während der Berlin Art Week statt.

Für die Initiatoren des Preises ist es wichtig, dass sich Berlin zu einem führenden Handelsplatz des Kunstmarktes entwickelt. Galerien sind hierfür ein wichtiger Motor.

author
Tanja Mühlhans

Leitung Kreativ- und Medienwirtschaft, Digitalwirtschaft, Projekt Zukunft

Email