©VR Now Con & Awards

VR NOW Con & Awards 

Am 15. und 16. November zeigt sich die VR-Konferenz innovativer denn je.

„VR NOW Con – The Tech Biz Art Conference“ wurde nach der erfolgreichen Premiere in 2016 einen Tag verlängert und findet dieses Jahr am Mittwoch, 15. November in Potsdam in der Schinkelhalle am Schiffbauerdamm statt, gefolgt von zusätzlichen Workshops und Satelliten-Events am Donnerstag, 16. November in Berlin und Potsdam.

Am Mittwochabend findet die Verleihung der VR NOW Awards, der ersten Preisverleihung in Deutschland, die Virtual Reality-Projekten auszeichnet. Nach erfolgreichem Start im vergangenen Jahr sowie der hohen Besucherzahl wurden die Kon ferenz nicht nur um einen Tag verlängert, sondern auch im Programm von vier Kategorien auf fünf erweitert.

Über VR NOW Con:

Aktuelle Trends, Perspektiven und Entwicklungen der Branche Die Konferenz greift die aktuellsten Impulse und Trends der Virtual Reality-Branche inklusive Augmented Reality (AR), Mixed Reality (MR) und 360° Video auf. Zahlreiche Sprecher*innen aus der ganzen Welt präsentieren neue Geschäftsmodelle und zukunftsfähige Perspektiven für den erfolgreichen Einsatz und die vielfältigen Möglichkeiten von Virtual Reality. Erwartet werden, u.a. Gabo Arora (UNVR, USA), Drew van Wyk (Dreamworks/Amblin, USA), Sarah Kinga Smith(Reverse Engineering Studios, USA/UK/Deutschland), Christopher Sibley (Phenomenon Media, USA), Lina Reinsbakken (Nornstudio, Norwegen), Leif Petersen (IGNYTE, Deutschland), Gayatri Parameswaran (NowHere Media, Deutschland), Eddie Lou (Sandman Studios, China), Ioullia Isserlis (AnotherWorld, Deutschland), Thomas Bedenk (Exozet, VR Consultant, Deutschland) und viele mehr. 

Über VR NOW Awards

Im Rahmen der VR NOW Con werden zum zweiten Mal die VR Now Awards verliehen. In diesem Jahr in fünf Kategorien: VR NOW Grand Prize, VR Tech Award, VR Industry Award, VR Entertainment Award. VR Impact Award. Die Preise zeichnen herausragende technische, wirtschaftliche und künstlerische Leistungen der Virtual Reality-Branche aus. Der Kongress und die Award-Verleihung werden veranstaltet vom Virtual Reality e.V. Berlin-Brandenburg, durchgeführt von Booster Space – Made with Love in Berlin und gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg.