#FemupStartups feat. Give me a Break: schöner Scheitern!

#FemupStartups feat. Give me a Break: schöner Scheitern!

© Berlin Partner / Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe

Scheitern in der Gründung ist ein No-Go Thema. Im Event hast du die Möglichkeit dich mit den Speakerinnen und anderen darüber auszutauschen.

Scheitern ist … wenn man nicht das erreicht, was man sich vorgenommen oder was man erwartet hat. Und nun?

 „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“ – den Spruch kennen wir alle und rollen innerlich grade kurz mit den Augen. Jaja, wissen wir doch. Aber: Warum ist Scheitern denn dann so schlimm, uns peinlich und um jeden Preis zu vermeiden?

Gescheitert sind wir alle schon mal. Manche lassen dann ab sofort die Finger von der Sache. Andere nennen das „lernen“ und finden das ganz wunderbar, weil sie jetzt weiter sind als vorher.

Stolpern ist völlig normal. Darüber Reden ist es nicht. Das wollen wir ändern! Zusammen mit unseren tollen Speakerinnen, die ihre Geschichte des beruflichen und persönlichen Scheiterns mit uns teilen, öffnen wir die Büchse der Pandora – und wollen gemeinsam lernen, wie wir zukünftig schöner scheitern können.

Bei unserem Event könnt ihr euch die Storys der folgenden Speakerinnen anhören und mit ihnen und anderen Teilnehmenden ins Gespräch – und ins Denken – kommen:

  • Maria Mpalaoura, Geschäftsführerin der Commit’ad Beratung
  • Andrea Halmy, Coach BeYourBest4Success
  • Madeleine Gummer von Mohl, Betahaus
  • Carolin von Michaelis, Calmbase
     

Über „Give me a break – Coffee break for female founders”

Die lose Eventreihe “Give me a break – Coffee break for female founders” wurde von der Startup Unit von Berlin Partner und der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe sowie ihren Partnern ins Leben gerufen, um weibliche Gründer:innen und Unternehmer:innen zu unterstützen. Wechselnde Partner organisieren die Events. Dieses Mal dabei waren auch der Startup Incubator der HWR Berlin, der Business Angels Club Berlin-Brandenburg e.V., die HTW Berlin, Science & Startups (Verbund der Gründungszentren der TU Berlin, HU Berlin, FU Berlin und Charité), das Büro der Frauenbeauftragten der Humboldt-Universität, medianet Berlin-Brandenburg sowie die Initiative #femup.

Über #FemupStartups

FemupStartups ist eine Initiative, um den Anteil an Gründerinnen und Investorinnen in Deutschland zu erhöhen. Gleichstellung macht nicht an der Städtegrenze halt. Aus diesem Grund haben die Startup-Hotspots Berlin, Hamburg, Köln und München gemeinsam 2020 die Initiative #FemupStartups gestartet, um unter einem gemeinsamen Namen Gründerinnen und Investorinnen in Deutschland zu unterstützen.

Zur Registrierung und zu Website geht es hier: https://www.eventbrite.co.uk/e/schoner-scheitern-tickets-262397025567