Investing In Female Entrepreneurship: By Projekt Zukunft

Projekt Zukunft bietet gemeinsam mit Expertinnen Lösungsansätze für Gründerinnen, um mehr Risikokapital zu erwerben.

Investing In Female Entrepreneurship: By Projekt Zukunft @TOA 2020

Die finanzielle Förderung von weiblichen Fachkräften in der Technologiebranche ist noch immer stark limitiert. Darüber hinaus werden Investitionen insgesamt durch die andauernde Pandemie in Zukunft weniger werden. Wie können frauengeführte Startups diese Herausforderung künftig meistern und was können die Gründerinnen tun, um sich die Förderung zu holen, die ihnen zusteht?

Generell gilt auch: Die Wirtschaft der Zukunft muss weiblicher und diverser sein. Gemeinsam mit TOA veranstaltet Projekt Zukunft der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe deshalb zwei Podiumsdiskussionen, bei denen die Herausforderungen von Frauen in der Arbeitswelt sichtbar gemacht, verborgene Vorurteile und Chancenungleichheiten aufgedeckt und Lösungsansätze diskutiert werden. Es geht um die Notwendigkeit von mehr Diversität in Unternehmen, von mehr Frauen in Führungsetagen und von mehr Risikokapital für Gründerinnen – und um Wege, dies zu erreichen. 

Investing In Female Entrepreneurship: By Projekt Zukunft

Von Frauen geführte Unternehmen erhalten nur 7% des investierten Risikokapitals. Aufgrund der globalen Covid-Pandemie agieren Kapitalgeber derzeit zurückhaltend, so dass von einem Rückgang an Investitionen auszugehen ist – was sich auf frauengeführte Startups deutlich auswirken wird. Doch auch Investoren sollten das Thema Vielfalt nicht von ihrer Agenda streichen. Was kann getan werden, damit es Unternehmerinnen gelingt, (mehr) Venture Capital zu akquirieren? Es diskutieren eine VC-Investorin, eine Startup-Gründerin aus Berlin und eine Vertreterin eines Unternehmerinnen-Netzwerkes.

Speakerinnen:

  • Sarah Kunst, Geschäftsführerin von Cleo Capital 
  • Alina Bassi, CEO Kleiderly
  • Lisa Marie-Fassl, Gründerin von Female Founders Club
  • Moderation: Susan Danziger

Die Registrierung für TOA Click.Future ist über diesen Link möglich.
Die Teilnahme ist für Startups, Freiberufler*innen und Studierende kostenfrei.

Was: Investing In Female Entrepreneurship: By Projekt Zukunft @ TOA Click.Future
Wann: 5. November 2020, 17:50 - 18:15 (Main Stage)
Wo: Online

Katrin Tobies
Katrin Tobies

Digitalwirtschaft, Startups, Steuerung Projekt Zukunft

Email