Showslots zur Berlin Fashion Week im Juli 2018

Die Möglichkeit für Berliner Designer/Designerinnen ihre Kollektion im Rahmen der MBFW zu präsentieren.

Showslots im Rahmen der MBFW

Seit 2008 vergibt die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe/ Projekt Zukunft Präsentations-Slots im Rahmen der Berlin Fashion Week. Bisher erhielten weit über 100 aufstrebende, aber auch etabliertere Berliner Modelabels die Möglichkeit, ihre Kollektion im Zuge der Berlin Fashion Week einem internationalen Publikum vorzustellen, neue Einkäufer zu gewinnen und eine hohe mediale Wirkung zu erzielen.

Auch für den Juli 2018 wurden erneut drei Show-Slots im Rahmen der MBFW vergeben. Berliner Designer und Designerinnen konnten sich direkt über die Projekt Zukunft-Webseite für diese medienwirksamen Präsentationsmöglichkeiten bewerben. 

Die Förderung erhalten in diesem Jahr

Vom 02. bis 05. Juli 2018 findet die MBFW im ewerk in Berlin Mitte statt. Im Januar präsentierten Mercedes-Benz und die Kreativagentur Nowadays erstmalig das neue Fashion Week Format. Alle Schauen werden zusätzlich in Echtzeit auf der LED außerhalb der Veranstaltungslocation ausgestrahlt und somit nicht nur Fachpublikum, sondern auch Endkonsumenten zugänglich. Weitere Informationen zur MBFW: http://mbfw.berlin/

Wer konnte man sich im Rahmen des Calls bewerben? (Teilnahmevoraussetzungen)

  • Modelabels mit Sitz in Berlin
  • Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von bisher mindestens zwei Mode-Kollektionen unter dem Label

Kriterien der Juryentscheidung

  • Alleinstellungsmerkmal der Marke/Kollektion
  • Außerordentliche Designleistung (USP)
  • Produktionsfähigkeit des Modelabels
  • Qualität und Marktfähigkeit der Kollektionen

Durch eine Fachjury ausgewählte Modelabels erhalten die nachfolgenden Leistungen

  • Stellung der Show Venue für die Umsetzung der Modenschau im Rahmen der MBFW Berlin
  • Lichttechnik und Soundsystem
  • Ton- und Ablaufregie
  • Backstage Team mit Model Coordinator und Dressing Team
  • Hair und Make-Up Team mit Looktest und Umsetzung der Styles am Showtag
  • Zugangspässe für Team, Models und geladene Medienvertreter
  • Integration in die Kommunikationskanäle der MBFW-Veranstaltung (Website & Instagram)
  • Listung im MBFW-Veranstaltungskalender 

Welche Leistungen müssen die Designer, die die subventionierten Show-Slots erhalten selbst erbringen?

  • Organisation von Model Casting & Fitting
  • Kosten Modelbooking
  • Rechtzeitige Bereitstellung der Kollektion für die Modenschau in Absprache mit dem Veranstalter (MBFW)
  • Bereitstellung der Musik für Einlass, Show und Finale im Rahmen der Modenschau (inklusive GEMA Anmeldung)
  • Guest Management und Seating für die vom Modelabel geladenen Gäste
  • Choreographie der Modenschau

Bewerbung

Die Bewerbungsfrist endete am 28.05.2018, 23.00 Uhr - Die Bewerbungsphase ist abgeschlossen!

Einreichungsunterlagen

Bitte reichen Sie bei Interesse und bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist die nachfolgenden Unterlagen (digital als pdf-Datei/maximal 5 MB/keine Einzelbilder, nur als pdf-Datei zusammengefaßte Lookbooks) ein:

  • Motivationsschreiben
  • Vita des/der DesignerIn
  • 2 Lookbooks zu den bisherigen Kollektionen
  • Auflistung der aktuellen Verkaufsorte der Kollektion 

Die Jury

  • Jessica Weiß, Journelles
  • Christine Korte, Modejournalistin, u. a. Harper`s Bazaar, Reffinery 29
  • Marcus Kurz, MBFW 
  • Tanja Mühlhans, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe

die Modelabels aus, die ihre Kollektion im Rahmen der MBFW im Juli 2018 präsentieren werden. 

Zeitplan

  • bis 28.05.2018  –  Bewerbungsphase
  • 28.05. - 04.06.2018 – Juryanfrage und -entscheidung
  • 04.06 - 08.06.2018 – Pressemitteilung mit Bekanntgabe der ausgewählten Modelabels
  • 02.07. - 05.07.2018 – MBFW 
Tanja Mühlhans
Tanja Mühlhans

Leitung Kreativ- und Medienwirtschaft, Digitalwirtschaft, Projekt Zukunft

Email