Start your Fashion Business 2011

Die zweite Auflage von SYFB gewannen Augustin Teboul, Issever Bahri und Hien Le.

Start Your Fashion Business 2011

Die Gewinner der zweiten Edition des Berliner Modewettbewerbs „Start your Fashion Business“ stehen fest. Die besten drei Modelabels stellten am 8. Juli 2011 ihre Kollektionen für Frühjahr/ Sommer 2012 im Rahmen einer Abschlusspräsentation vor. Danach gab die hochrangig besetzte Jury, der u.a. Christiane Arp/ Nicola Knels (Vogue Deutschland), Jette Joop (JETTE GmbH) und Volker Tietgens (Michalsky Holding GmbH) angehören, ihre Entscheidung bekannt.

And the Winners are...

1. Platz (25.000 Euro)

Die Designerinnen von Augustin Teboul. Ihre Kollektionen bestechen durch die Verflechtung traditionellen Handwerks mit moderner Eleganz.

2. Platz (15.000 Euro)

Die Designerinnen von Issever Bahri, die mit düster-romantischer Poesie, avantgardistischen Linien mit filigranen, handgearbeiteten Details die Jury begeistern konnten.

3. Platz (10.000 Euro)

Geht an Hien Le. Seine Kollektionen gelten als clean, sleek, minimal, hochwertig in Verarbeitung und Material, reduziert auf das Wesentliche und zeitlos. Beeindruckend ist der gelungene fashionide Spagat zwischen der Men- und Women-Kollektion, der ohne viel Aufhebens beide Geschlechter vereint.

Die Preisverleihung

Portrait Augustin Teboul

Das deutsch-französische Mode-Designerduo ist Meister des Surrealen

Über Augustin Teboul
Annelie Augustin und Odély Teboul schlossen beide ihr Studium an der Esmod Paris im Jahre 2006 mit Bestnoten ab. Danach arbeitete Annelie für Y-3 (Yohji Yamamoto für Adidas) und Odély für Jean Paul Gaultier. 2009 vereinten sie ihre Visionen in der Kollektion “Cadavre Exquis”, die mit drei Awards in Deutschland und Frankreich ausgezeichnet wurde. Dies unterstützte ihren Wunsch, das Projekt in ein Label zu transformieren, welches zwischen „ready-to-wear“ und Haute Couture steht: Augustin Teboul. 2011 wurde das Label mit der höchst dotierten Deutschen Fashion Auszeichnung Start Your Fashion Business geehrt.

Profile Annelie Augustin und Odély Teboul

Annelie Augustin
Jahrgang: 1983
Studium/Werdegang: Further education courses, Central Saint Martins, London; Fashion design and Pattern drafting, Esmod ParisStudium/Werdegang

Odély Teboul
Jahrgang: 1985
Studium/Werdegang: Fashion design and Pattern drafting, Esmod Paris

Beitrag für Berlin – Made to Create: Präsentation der Designkollektion bei „Start your Fashion Business“ (zweite Edition) von 2011

Platzierung bei „Start your Fashion Business zweite Edition“: 1. Preis der Wettbewerbsjury

Interview

Was war Ihre Motivation, sich an dem Wettbewerb „Start your Fashion Business 2011“ zu beteiligen?

Zum einen bedeutet für uns die Teilnahme an Wettbewerben mediale Aufmerksamkeit. Die Resonanz der Presse nach dem SYFB war tatsächlich auch sehr gut. Auch die Zusammensetzung einer professionellen, vielseitigen Jury war für uns interessant und hat zu hilfreichen Kontakten geführt. Und dann war für uns natürlich, in dem Moment, in dem wir unser Label gründeten, das Preisgeld attraktiv und hat uns letztlich auch gut über die Runden geholfen.

Welche Auswirkungen hatte die Auszeichnung für Sie und Ihr Mode-Label?

Der Preis bedeutete für uns ersteinmal Anerkennung und Wertschätzung unserer Arbeit. Das motiviert natürlich enorm und ist treibender Faktor für künftige Projekte. Die finanzielle Unterstützung durch das Preisgeld nahm uns auf jeden Fall einigen Druck von den Schultern und erlaubte uns, uns auf die wesentliche Arbeit und den kreativen Prozess zu konzentrieren.

Welche Chancen bieten sich Mode-Machern in der Region Berlin?

Es ist sicherlich so, dass aktuell viele Augen auf Berlin gerichtet sind, insbesondere auf die kreative Szene der Stadt, die inzwischen aus Gestaltern aus aller Welt besteht. Dadurch wird auch der Berlin Fashion Week wachsende internationale Aufmerksamkeit geschenkt. Der Verkauf unserer Kollektionen läuft jedoch über unsere Salesagentur in Paris.Es besteht ein Netzwerk der Branche in Berlin das den Austausch erleichtert und es ermöglicht, Produktionsstätten vor Ort zu finden. Es ist schön, Teil dieser Entwicklung zu sein. In Berlin zu leben inspiriert uns und gibt uns gleichzeitig viel Freiheit.

Kontakt

Augustin Teboul
Anzengruber Str. 4 Ӏ
12043 Berlin
Tel.: 0049 30 56829315 Ӏ
E-Mail: studio@augustin-teboul.com
Web: www.augustin-teboul.com

Kaum ein Modewettbewerb ohne Preisträger aus Berlin

Im Rahmen der Berlin Fashion Week 2011 fanden die Preisverleihungen zahlreicher Modewettbewerbe statt. Die Gewinner, denen wir herzlich gratulieren, kamen fast immer aus Berlin.

Das zeigt das hohe Niveau der Modeschulen und das enorme Potential an Nachwuchstalenten in der Hauptstadt.

Neben den Preisträgern des Berliner Modewettbewerbs "Start your Fashion Business 2011"  - Augustin Teboul, Issever Bahri und Hien Le - gratulieren wir sehr herzlich:

Die Jury
  • Christiane Arp/ Nicola Knels, VOGUE Deutschland
  • Jette Joop, JETTE GmbH
  • Volker Tietgens, Michalsky Holding GmbH
  • Alfons Kaiser, Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Michael Werner, Textilwirtschaft
  • Andreas Bissendorf, TCC GmbH/ Kreativ Coaching Center
  • Anita Tillmann, Premium Exbibitions
  • Rike Döpp, Agentur V
  • Karin Leiberg, Sportswear International
  • Grit Thönnissen, Tagesspiegel
  • Bettina Homann, Zitty Berlin

Die TOP 10 bei SYFB 2011

Die Jury hat auf Basis der eingereichten Bewerbungen, Lookbooks und Businesspläne bereits die TOP 10 des Wettbewerbs festgelegt, dazu gehören

  • AUGUSTIN TEBOUL
  • Blame
  • Celia Czerlinski
  • CONCIS
  • DSTM - DONT SHOOT THE MESSENGERSHIEN LE
  • ica watermelon
  • ISSEVER BAHRI
  • Saena
  • THONE NEGRON

Im nächsten Schritt entschied die Jury über die TOP 3, deren Kollektionen im Rahmen der Berlin Fashion Week im Juli 2011 präsentiert wurden.

Über den Wettbewerb

Gesucht wurden bei dem von der Berliner Landesinitiative Projekt Zukunft veranstalteten Wettbewerb wieder junge Berliner Modelabels, die durch herausragende Kollektionen und durchdachte Businesspläne überzeugen. Die Bandbreite der Bewerbungen reichte von Accessoires, Green Fashion über Streetwear bis zu Avantgarde-Mode. Die Preisträger des Wettbewerbs erhalten insgesamt Leistungen und Preisgelder in Höhe von 100.000 €.

Mit den Auszeichnungen und dem Preisgeld wurden in Berlin ansässigen Modedesignern/-designerinnen der Start in die Selbstständigkeit mit Startkapital, Sachleistungen und Coaching erleichtert. Damit sollen Talente in Berlin gehalten und die Infrastruktur am Standort verdichtet werden.

Eine hochkarätig besetze Jury wählt in einem mehrstufigen Auswahlverfahren aus den eingereichten Arbeiten drei Finalisten aus. Die Preisträger erhalten neben dem Preisgeld, kostenlose Coachingtage durch Berater des Kreativ Coaching Centers sowie Workshops u.a. zu juristischen Themen.

Im Fokus des Wettbewerbs stehen Modedesigner/-designerinnen, die den Start ihres Modelabels in Berlin planen oder sich bereits gegründet haben.
Mit den Auszeichnungen und dem Preisgeld werden drei talentierten und in Berlin ansässigen Modedesignern/-designerinnen der Start in die Selbstständigkeit mit Startkapital, Sachleistungen und Coaching erleichtert. Damit sollen Talente in Berlin gehalten und die Infrastruktur am Standort verdichtet werden.

PDF: Informationen zu dem Businessplan.