© Frank Boxler für Deutsche Telekom AGFW© Frank Boxler für Deutsche Telekom AGFW

5G-Testfeld Berlin Initiative: Weltpremiere für Live-Übertragung von 3D und 360° Bildern in realer Umgebung

Experten gehen davon aus, dass Fans und Zuschauer durch Technologien wie Virtual und Augmented Reality große Events zukünftig interaktiv erleben werden. Voraussetzung dafür ist die Live-Übertragung großer Datenmengen. “5G-Netze bieten den Kunden schnellere Video- und Virtual-Reality-Inhalte in höherer Qualität und werden damit das Nutzererlebnis deutlich verbessern”, erklärt Bruno Jacobfeuerborn, CTO der Deutschen Telekom AG. Markus Borchert, Senior Vice President von Nokia weist daraufhin, dass es entscheidend sei, “mögliche Anwendungen und Applikationen in Live-Umgebungen mit kommerziell verfügbaren Systemen zu testen”. Die Demonstration bei der ISTAF habe deutlich gemacht, wie “interaktiv und unmittelbar das Erlebnis im Stadion in wenigen Jahren sein” werde. 

Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung erhofft sich, dass Berlin als Vorreiter in Sachen 5G auch als Wirtschaftsstandort profitieren wird und neue Technologiefirmen und Startups anzieht. “Es ist von zentraler Bedeutung, dass wir 5G in Berlin entwickeln, zusammen mit starken Partnern aus der Wirtschaft, wie Telekom und Nokia, sowie der Wissenschaft und Forschung”, so Yzer.