Nights – Stadt nach Acht

Ein Mal im Jahr treffen sich Musiker, Produzenten und Experten sowie Musikinteressierte zur Nights – Stadt nach Acht.

Nights – Stadt nach Acht Konferenz

Die Nights – Stadt nach Acht Konferenz wurde 2016 von der Clubcommission in Unterstützung der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe/Projekt Zukunft ins Leben gerufen. Im Rahmen der internationalen Nachtleben-Konferenz diskutieren Wissenschaftler, Praktiker, Verwaltungspersonal, Politiker, Kulturschaffende und Medienexperten drei Tage lang aus verschiedenen Perspektiven über Chancen, Probleme, Herausforderungen und Visionen der Nacht. 

Der interdisziplinäre Anspruch orientiert sich an den Themensträngen Nachtkultur, Stadtentwicklung, Gesundheit, Sicherheit und Nachtökonomie.

Mit einer Steigerung auf über 700 Gäste an drei Tagen (sowie einem vielbesuchten Montags-Auftakt in Cottbus zum Festivalland Brandenburg) und vielen Side-Panels war das zweite Jahr von sehr großem Interesse geprägt. Volle Clubräume ab 10 Uhr morgens bestimmten das Bild der Fachkonferenz, die an zwei Tagen in den Clubs Watergate und Musik & Frieden durchgeführt wurde. Die Veranstaltung war tagsüber in den laufenden Betrieb eingebettet – was kein unaufwendiger, aber ein durchaus authentischer Rahmen ist, welcher das Thema der Konferenz widerspiegelt. 

Parallel zur Stadt nach Acht Konferenz und den listen to berlin Award der Clubcommission fanden Events wie MOST WANTED: MUSIC der Berlin Music Commission, das We Make Waves Festival von und für Frauen, Transgender und Non-binäre Menschen, der Pop Summit des Bundesverbandes Pop, die A Soul for Europe Conference der Stiftung Zukunft Berlin und die Changing The Picture Conference zu digitalem Storytelling statt.

Weitere Informationen zur Nights – Stadt nach Acht finden Sie hier.  

Nadja Clarus
Nadja Clarus

Musikwirtschaft

Email