Speeddating - Tech Open Air

Enterprise Meets Startup: Erfolgreiche Speed-Datings auf der TOA 2015

Über 20 Vertreter etablierter Unternehmen trafen im Rahmen des interdisziplinären Technologiefestivals Tech Open Air (TOA) am 15. und 16. Juli auf ausgewählte Berliner Startups. Das von Projekt Zukunft veranstaltete Speed-Dating „Back to the Future: Enterprise Meets Startup“ verstärkte damit den branchenübergreifenden Austausch.

Die Speed-Datings setzen die Matchmaking-Reihe „Zukunftslunch“ der Landesinitiative fort, in der sich Old und New Economy zum Mittagsessen treffen. Auch bei „Back to the Future“ tauschen etablierte und junge Unternehmen Know-How, Erfahrungen und Geschäftsideen in entspannter Atmosphäre aus. Auf der TOA trafen sich die Teilnehmer an einem  langgezogenen Tisch im Outdoor-Bereich. Jeweils sechs Minuten Zeit blieb pro Paarung, um sich gegenseitig zu präsentieren. Das anschließende Networking nutzen die Unternehmensvertreter rege, um Gespräche gezielt zu vertiefen. Auf Seiten der Corporates und Mittelständler waren u.a. IBM, SAP, Volkswagen, Sparda Bank, Ergo Versicherungsgruppe, Ullsteinbuch Verlage und Berolina vertreten.

Beim sehr gut besuchten Konferenzpanel „How to have sex with an elephant: mixing startups & corporates” gaben Vertreter von Deutsche Telekom, Pfizer und Flexperto einen tiefen Einblick in die Dos and Don’ts, wie sich eine Zusammenarbeit zwischen jungen, agilen Startups und etablierten Konzernen langlebig gestalten lässt.

Projekt Zukunft wird das Speed-Dating-Format „Back to the Future“ fortsetzen. Die nächste Ausgabe ist für den 5. September 2015 im Rahmen der Langen Nacht der Startups geplant. Mehr Infos in Kürze an dieser Stelle – stay tuned!