© Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH © Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Digital Health Award Berlin

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe lobt im Rahmen ihrer Landesinitiative Projekt Zukunft erstmalig den „Digital Health Award Berlin“ aus. Gesucht werden die besten HealthTech-Startups aus Berlin mit ihren digitalen Lösungen und technologischen Anwendungen für die Gesundheitswirtschaft.

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 8. Oktober 2018 möglich.

Die Finalisten können auf dem „Digitalgipfel Gesundheit“ im November 2018 ihre Innovationen pitchen. Im Anschluss werden drei Gewinner von einer Fachjury und dem Fachpublikum ausgewählt und prämiert.

Der Digital Health Award ist dotiert mit insgesamt 50.000 Euro.

„Der digitale Wandel stellt die Gesundheitswirtschaft vor Herausforderungen, bietet vor allem aber auch Chancen. Das Potenzial der Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft wollen wir fördern. Mit dem Digital Health Award Berlin zeigen wir, welche Innovationskraft in der Zusammenarbeit zwischen Akteuren des Clusters IKT, Medien, Kreativwirtschaft und des Clusters Gesundheitswirtschaft in Berlin steckt. Wir entwickeln uns zu einem Leuchtturm für Digital Health und Gesundheit 4.0. Berlin ist der ideale Standort in Deutschland, um auch globale Anforderungen zu erfüllen. Dabei profitiert die Gesundheitswirtschaft in Berlin von der starken, innovativen und internationalen Digitalszene der Stadt“, beschreibt Wirtschaftssenatorin Ramona Pop die Idee hinter dem Digital Health Award Berlin.

Smart Data, Künstliche Intelligenz, Apps, Wearables, Virtual Reality – die Digitalisierung ist mit vielen neuen und kreativen Lösungen im Gesundheitswesen angekommen. Mit dem Digital Health Award fördert die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe/ Projekt Zukunft den digitalen Wandel, macht zukunftsweisende Digital-Health-Lösungen sichtbar und unterstützt deren Innovatoren bei der Umsetzung und Vermarktung.

Die Wettbewerbsbeiträge können Produkte, Anwendungen und Prozesse für den B2B- und B2C-Bereich sein und somit jede Zielgruppe im Gesundheitswesen adressieren. Zudem können die Wettbewerbsbeiträge eine Lösung für jede Phase im Gesundheitsprozess sein: von Wellbeing, Monitoring, Prävention, Diagnose, Versorgungsforschung und Arzt-Patienten-Beziehung bis hin zur Therapie. Gesucht werden Lösungen, deren technologischer Schwerpunkt in Bereichen wie Big Data, Künstliche Intelligenz, intelligente User-Interfaces, Internet of Things, Blockchain oder Smart Devices liegt.

Die Preisverleihung findet auf dem Digitalgipfel Gesundheit am 21. November 2018 unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftssenatorin Ramona Pop statt. Im Rahmen des Gipfels werden Maßnahmen, mit denen die Herausforderungen bei der Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft in Berlin minimiert werden können, diskutiert und vereinbart – ob beim Datenschutz, bei Patientenrechten, Erstattung oder dem internationalen Wettbewerb.

Alle Informationen zum Digital Health Award finden Sie hier.

Bewerbungen können hier eingereicht werden.

author
Katrin Tobies

Digitalwirtschaft, Startups, Steuerung Projekt Zukunft

Email