Award vor blauer Leinwand© Photo by Franziska Krug/Getty Images for Quinke Networks

Hauptstadt-Games erfolgreich beim "Deutschen Computerspielpreis 2021"

Große Erfolge für Berliner Games beim "Deutschen Computerspielpreis" 2021! Bei der digitalen Award-Show, die gestern Abend live aus der Hauptstadt gestreamt wurde, gewinnt das gamescapitial.berlin gleich 5-Fach.

"Dorfromantik" vonToukana Interactive räumt zwei Preise ab, in den Kategorien "Nachwuchspreise – Bestes Debüt"sowie "Bestes Gamedesign". "El Hijo" von Honig Studios gewinnt den Preis als "Bestes Familienspiel" und "Cloudpunk" von ION LANDS den Preis in der Kategorie "Beste Spielewelt und Ästhetik". Ebenso ergattert das spannende Projekt "Suzerain", das von Torpor Games entwickelt wurde, den Preis als "Bestes Expertenspiel". 

Darüber hinaus nehmen "Cloudpunk" für "Bestes Deutsches Spiel" sowie "Curious Expedition 2" (Maschinen-Mensch) und "Dorfromantik" für "Bestes Familienspiel" Preisgelder für dotierte Nominierungen mit nach Hause. Zwei weitere Spiele aus Berlin, "Penko Park" (Ghostbutter) sowie "Ampere" (Laura Brosi, Mathieu Hentschel, Christopher Meier, Dave von Felten) konnten sich über ihre dotierten Nominierungen in den Kategorien "Nachwuchspreise – Bestes Debüt" und "Nachwuchspreise – Bester Prototyp" freuen. Insgesamt gab es 12 Nominierungen in 10 Kategorien für Berliner Studios beim DCP21.

Beim wichtigsten Preis für die deutsche Gamesbranche wurden Preisgelder in Höhe von 790.000 Euro in 15 Kategorien vergeben. Alle Gewinner:innen und weitere Infos zur online Preisverleihung auf www.deutscher-computerspielpreis.de.

Über den "Deutschen Computerspielpreis":

Seit 2009 wird der "Deutsche Computerspielpreis" verliehen, der als Barometer für die Innovationskraft von Computerspielen "Made in Germany" steht. Hochrangige Fach- und Hauptjurys wählen nach Aspekten wie Qualität, Innovationsgehalt, Spielspaß sowie kulturellem und pädagogischem Anspruch die besten Spiele in 14 Kategorien. Verliehen wird der "Deutsche Computerspielpreis" durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und dem Branchenverband game – Verband der deutschen Games-Branche. Das Medienboard Berlin-Brandenburg förderte die Gala des DCP am 13. April 2021 in Berlin. Der Ort der Verleihung des DCP wechselt jährlich zwischen München und Berlin.