© Thomas Habr für Unsplash© Thomas Habr für Unsplash

Von Berlin nach New York

Die rasante Entwicklung Berlins zum europäischen Hub für schnellwachsende und hoch-innovative Unternehmen in den wichtigsten Zukunftsbranchen ist u.a. auch auf die gute Beziehungen zu den Vereinigten Staaten von Amerika zurückzuführen, die mit einem Handelsvolumen von 2,5 Mrd. Euro zum wichtigsten Handelspartner Berlins gehören.

Um dieser engen Zusammenarbeit einen neuen Impuls zu geben und den Berliner Unternehmen den Markteintritt in den USA zu erleichtern, eröffnet Berlins Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe die Berliner Wirtschaftsvertretung in den USA. Neben der Unterstützung für Berliner Unternehminnen und Unternehmern, soll die Wirtschaftsvertretung dazu beitragen, die Wahrnehmung des Standortes Berlin in den USA zu verbessern und die bereits starken wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der deutschen Hauptstadt und den USA zu vertiefen. 

 „Gerade in Zeiten von Spaltung rücken wir näher zusammen. Berlin hat lange und sehr gute Beziehungen zu den USA. Durch die Einrichtung der Wirtschaftsvertretung wollen wir diese vertiefen, in einer der führenden Weltmetropole präsent sein und dadurch die Geschäfte zwischen den beiden Städten erleichtern. Das „Berlin Business Office“ soll sowohl US-amerikanische Unternehmen und Investoren für den Standort Berlin gewinnen, als auch Berliner Unternehmen bei dem Aufbau von Geschäftsbeziehungen in den USA zur Seite stehen. Ich freue mich, dass wir nach der letztjährigen Einrichtung der Wirtschaftsvertretung in China und der sehr guten Resonanz, nun auch in NYC vor Ort ansprechbar sind.“, betont Ramona Pop.

Die Wirtschaftsvertretung wird von Kristina L. Garcia geleitet und steht ab sofort bei der Vermittlung von Informationen, und Kontakte, sowie als Unterstützung bei konkreten Handels-, Investitions- und Kooperationsmöglichkeiten bereit. 

Start-up Standort New York

Die Metropolregion New York zählt 20,2 Mio. Einwohner und ist einer der führenden Standorte für Finanztechnologie, chemische Industrie, Elektro-, Textil- und die Medienindustrie. New York ist Heimat von mehr als 7.000 Startups und das amerikanische Ökosystem mit den meisten Unicorn Firmen nach dem Silicon Valley. Zu den Sub-Sektor Stärken bei den Startups zählen die Branchen Fertigung und Robotik, Cybersecurity, Gesundheitswirtschaft. Mittlerweile hat New York City London als weltweit bedeutendsten Finanzplatz abgelöst.