Berlin Open Data Day 2019

Das jährliche Treffen der Open-Data-Community mit der Berliner Verwaltung findet am 5. November 2019 statt.

Berlin Open Data Day 2019

Unter dem Motto "Intelligent Data" findet der Berlin Open Data Day 2019 am 5. November im Alice Rooftop & Garden statt. Referenten aus Verwaltung und Community präsentieren Ihre Strategien und Anwendungsbeispiele, wie aus offenen Daten innovative und intelligente Anwendungen für die Stadtgesellschaft entwickelt werden können.

In diesem Jahr liegt ein besonderes Augenmerk auf der Bedeutung der Datenqualität für algorithmische Systeme und die Entwicklung von innovativen KI-Anwendungen aus offenen Daten.

Neben spannenden Vorträgen und einer Panel-Diskussion, können Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktuelle Open-Data-Anwendungen, Apps und Plafformen von Community und Verwaltung wie etwa „Bezirksregionenprofile“, den „HappyBike Index“ und „Neue Fahrradbügel für Bezirke“ oder aber auch die „Umweltdatenschule“ und das „Wasserportal“ kennenlernen und ausprobieren.

Zum mittlerweile vierten Mal wird der Berlin Open Data Day (BODDy) durch das Projekt Zukunft, der Initiative der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe zur Förderung der Digital- und Kreativwirtschaft Berlins in Zusammenarbeit mit der Open Knowledge Foundation und Unterstützung durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung organisiert.

Das vollständige Programm können Sie hier downloaden.

Hier melden Sie sich für die Veranstaltung an.

Was: Berlin Open Data Day 2019
Wann: 5. November 2019 von 09:00 bis 15:00 Uhr
Wo: Alice Rooftop & Garden, Kantstraße 17, 10623 Berlin

Betül Özdemir
Betül Özdemir

IKT-Wirtschaft, Digitalisierung

Email