Die Mischung macht’s

Kategorie: Neu in Berlin

© MERCEDES-BENZ FASHION

©MERCEDES-BENZ FASHION

© MERCEDES-BENZ FASHION

©Refinery29

©Refinery29

Sie wollen nicht weniger als die Nummer eins unter den Medienmarken für smarte, kreative und stylische junge Frauen sein. Refinery29, das von den CEOs Philippe von Borries und Justin Stefano in den USA gegründete journalistische Startup, zählt schon heute zu den erfolgreichsten Medien-Startups weltweit. Mit einer Mischung aus typischen Beauty-Promi-Mode-Häppchen, aber auch News aus Politik und Wirtschaft erreicht die Webseite gut 25 Millionen Unique User im Monat (100 Millionen User verteilt auf allen Plattformen). Damit diese Zahl weiter wächst, wird Refinery29 im Frühjahr 2016 ein Büro in Berlin eröffnen. Das passt – gehört doch der Berliner Pressemarkt mit 2,6 Mrd. Euro zu den führenden Medienmärkten des Landes.

Bereits Ende 2014 eröffnete hier das deutsche BuzzFeed-Büro – gerade weil sich Berlin zum bedeutenden Laboratorium der Digitalisierung entwickelt hat. Dass Refinery29 mit Eintritt in den deutschen Markt auch in diesem funktionieren wird, ruht dann auf den Schultern von Philipe von Borries. Der kommt ursprünglich aus Köln und kennt die deutsche Medienlandschaft. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Profil von Miikka Luotio vor grauer Wand

    Profil von Miikka Luotio vor grauer Wand

    © Xsolla Berlin GmbH

    Neu in Berlin: Xsolla

    Kategorie: Neu in Berlin

    360-Grad-Angebot für mobile und Online-Spiele-Publisher:innen mischt Europas Games-Branche auf. Mehr

  • Gruppenfoto Mitglieder GCC Berlin auf Wiese

    Gruppenfoto Mitglieder GCC Berlin auf Wiese

    ©️ Timo Ohler

    Neu in Berlin: Gallery Climate Coalition

    Kategorie: Neu in Berlin

    Berliner Initiative bildet sich 2021, um den Kunstmarkt nachhaltiger zu gestalten. Mehr