Tech Open Air 2018 © Stefan WielandTech Open Air 2018 © Stefan Wieland

Smashing Through the Startup Ceiling

Mit der Veranstaltung „Smashing Through the Startup Ceiling: How to Create Real Change for Women“ lädt das Projekt Zukunft Frauen ein, um die spezifischen Herausforderungen und Erfahrungen, denen sie im Tech/Startup-Umfeld gegenüberstehen, zu teilen und zu diskutieren. Obwohl es erfreulich ist, dass Organisationen das Problem endlich ernst nehmen und ein Bewusstsein für Programme zu Female Entrepreneurship schaffen, braucht es weiterhin mehr Initiativen, um weibliche Fachkräfte in Technologiebranchen zu stärken.

Der Workshop ist ein Format von Projekt Zukunft der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und findet am 3. Juli 2019 im Rahmen des Technologiefestivals Tech Open Air Berlin statt. „Smashing Through the Startup Ceiling“ ist ausschließlich für Frauen und eröffnet den Teilnehmern einen Dialog zwischen anderen weiblichen Entrepreneuren, Investoren sowie Tech-Innovatoren und befasst sich mit den folgenden Fragestellungen:

• Wie können wir die heutige Women in Tech Bewegung verbessern?

• Was sind Best-Practice-Beispiele, an denem sich Unternehmen orientieren können?

• Wie können Frauen mehr finanzielle Unterstützung von Investoren erreichen? • Wie können Frauen starke Mentoren finden?

• Welche KPIs können Unternehmen messen, um zu erreichen, dass genug für weibliche Arbeitnehmer getan wird?

• Wie können wir ein starkes Ökosystem erschaffen, welches Werte der gegenseitigen Unterstützung zwischen Frauen pflegt?

Interessierte können sich für “Smashing Through the Startup Ceiling: How to Create Real Change for Women” anmelden.

Was: Smashing Through the Startup Ceiling: How to Create Real Change for Women
Wann: 3. Juli 2019, 10:30-12:30 Uhr
Wo: Funkhaus Berlin, Studio 4, Nalepastraße 18-50, 12459 Berlin

author
Katrin Tobies

Digitalwirtschaft, Startups, Steuerung Projekt Zukunft

Email