Virtual Reality

Die Zahl der Berliner Firmen und Forschungsprojekte, die sich mit virtuellen Technologien beschäftigt, wird bis 2020 schätzungsweise ein Geschäftsvolumen von über 100 Milliarden einnehmen.

Virtual Reality in Berlin

Virtual Reality, Augmented Reality, Mixed Reality und 360 Grad-Videos (kurz: VR) sind zentrale Trends, nicht nur für den Bewegtbild- und Entertainmentbereich, sondern für eine Vielzahl von Geschäftsfeldern. So wird VR-Technik zur Generierung immersiver Erlebnisse für Touristen oder Gamer eingesetzt, bei der Architekturvisualisierung, in der Fahrzeugentwicklung, bis hin zur experimentellen Chirurgie.

Die VR-Szene in der Hauptstadtregion ist eine Querschnittsbranche, die sich zusammensetzt aus zahlreichen  Entwicklern, spezialisierten Startups, entsprechenden Abteilungen von Großunternehmen aus der Entertainmentbranche sowie anderen Sektoren (z.B. Transport, Logistik), wissenschaftlichen  und  medizinischen Einrichtungen, Hochschulen, Filmproduzenten und Agenturen.

Hinzu kommen zahlreiche Unternehmen und weitere Interessierte, die bislang noch nicht mit eigenen VR-Produkten oder Dienstleistungen am Markt sind, für die VR jedoch ein wichtiges Entwicklungsfeld darstellt. Die VR-Branche in Berlin ist dabei gekennzeichnet durch zahlreiche Enthusiasten, viele Visionen und große Aufbruchstimmung.

Wie unterstützt die Hauptstadtregion AR/VR u.a.?

Regionale Netzwerke/Plattformen 

Überregionale Netzwerke/Plattformen

Regionalen Konferenzen, die VR thematisieren

Weitere Informationen (Auswahl)

Studie BDW: Virtual und Augmented Reality fester Bestandteil der Unternehmensstrategien 
Studie: Virtual-Reality-Umgebungen fördern das Erinnerungsvermögen  
Studie: New Virtual Reality Pain Management
Studie KPMG: Neue Dimensionen der Realität 

Tanja Mühlhans
Tanja Mühlhans

Leitung Kreativ- und Medienwirtschaft, Digitalwirtschaft, Projekt Zukunft

Email