Energy Hack Reloaded am 14. November

Zum Mitmachen aufgerufen sind Softwareentwickler/innen, Interessenten mit Erfahrung im Hardware Hacking oder Design oder auch Teilnehmende, die komplexe Themen gut kommunizieren können. Schwerpunkt des zweiten Energy Hacks ist das Thema Blackout: So widmet sich die erste Challenge der Frage, wie sich ein Stromausfall ausbreitet und, wie die Stadtbevölkerung darauf vorbereitet werden kann. In der zweiten Challenge geht es um Crisis Response/Notfallservices, also um Dienstleistungen, die auf die Bedürfnisse Betroffener in Krisensituationen direkt reagieren.

Am Ende des Energy Hack Reloaded werden die einzelnen Projekte mit Preisen prämiert in den Kategorien „most technical”, „best design” und „funniest hack”. Zusätzlich wählt das Publikum ein Lieblingsprojekt. Unter allen Teilnehmenden verlosen die Veranstalter zwei Tickets zum Chaos Communication Congress.

Weiterführende Links

Das könnte Sie auch interessieren