Gut vorbereitet ins Ausstellungsjahr 2023: Jetzt bereits Tickets sichern

Kategorie: Events

© Unsplash

Nicht verpassen: Auch im Jahr 2023 präsentieren sich Berlin und Brandenburg national und international auf einer Vielzahl von Branchentreffen und beide Bundesländer halten zahlreiche Highlights bereit. Ob digitales Marketing, Informations- und Kommunikationstechnologie, Games, Digital Health, Mode oder Smart Cities – eines steht fest: Die Messepräsentationen werden garantiert wieder zu einem Publikumsmagneten für Interessent:innen aus dem In- und Ausland. Denn hier treffen sich Branchenkenner:innen, Unternehmen, Startups und Händler:innen und Entscheider:innen, um Innovationen zu diskutieren und Weltneuheiten vorzustellen.

Unter dem Dach der Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstände können sich die Unternehmen der Hauptstadtregion ebenfalls wieder einem großen Publikum präsentieren, Kontakte knüpfen und anhaltende Kooperationen aufbauen.

Die Messegemeinschaftsstände und Delegationsreisen werden aus dem Programm für Internationalisierung der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe (SenWEB) sowie Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert und von Projekt Zukunft unterstützt.

Ziel dieser Förderung ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Berliner Wirtschaft durch Standortmarketing, das Anwerben internationaler Investor:innen für Berlin und die Hauptstadtregion sowie die Verbindung zu Maßnahmen internationaler Kooperationen.

Berlin und Brandenburg auch international wieder vorn mit dabei

Geplant sind Gemeinschaftspräsentationen unter anderem auf der Bio International Convention (der genaue Ort wird noch bekannt gegeben), der DMEA Connecting Healthcare IT in Berlin, der Space Tech Expo Europe in Bremen, dem Greentech Festival in Berlin, dem Smart City Expo World Congress in Barcelona, der ITB in Berlin, der BioFach in Nürnberg und vieles mehr.

Den aktuellen Messebeteiligungsplan finden Sie hier. Gelistet sind alle nationalen und internationalen Branchentreffen, an denen sich Berliner Unternehmen am Gemeinschaftsstand beteiligen können. Anmeldungen sind bereits möglich, die jeweiligen Ansprechpartner:innen von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie sind aufgeführt.

Das sind die Highlights im kommenden Event-Jahr

Folgende Messen, Events und Kongresse werden vom Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft (IMK) und der SenWEB besonders gefördert und von Projekt Zukunft unterstützt:

Gamescom in Köln, Deutschland

Die Gamescom ist und bleibt ein Muss für Fans aus der ganzen Welt. Sobald die Messe rund um Computer- und Videospiele ihre Tore öffnet, treffen sich hier Insider:innen, Händler:innen, Publisher:innen und Entwickler:innen, um sich über die neuesten Trends auszutauschen. Die Gamescom findet im kommenden August wieder live statt und die Hauptstadtregion „Games – Made in Berlin-Brandenburg“ ist mit einem Stand (inklusive eigener Networking-Area, Besprechungsräume und erweiterter Ausstellungsfläche) natürlich ebenfalls vertreten.

Der Gemeinschaftsstand wird finanziert vom Land Berlin und aus den Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, darüber hinaus wird er unterstützt von Berlin Partner, Medienboard Berlin-Brandenburg, Projekt Zukunft und Wirtschaftsförderung Brandenburg.

OMR Festival in Hamburg, Deutschland

Der Name ist Programm: Denn die Online Marketing Rockstars (OMR) rocken die Bühne – und das Festivalgelände. Seit 2011 treffen sich in Hamburg die internationalen Stars der digitalen Marketingszene, die von hochkarätigen Music-Acts flankiert werden. Begonnen hat das zweitägige Festival als Konferenz mit 200 Leuten und ist mittlerweile auf mehr als 60.000 Besucher:innen gewachsen, die über 150 Masterclasses besuchen, 600 Speakern und Popstars lauschen und auf den legendären Partys und Live-Konzerten feiern, chillen und networken. Auch der medianet berlinbrandenburg e.V. wird mit einem Gemeinschaftsstand für die Hauptstadtregion vertreten sein.

Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin, Deutschland

Der Herbst gehört natürlich der IFA, die nach den Remote-Jahren auch im nächsten Jahr wieder zahlreiche Technik-Fans in ihren Bann ziehen wird. Seit 1924 findet die IFA statt, nach Stationen in Düsseldorf, Stuttgart und Frankfurt hat das beliebte Publikumsevent seit 1971 auf dem Berliner Messegelände seine Zelte dauerhaft aufgeschlagen. Auch im kommenden September werden in den Hallen unterm Funkturm tausende Aussteller:innen erwartet, die ihre neuesten Produkthighlights vorstellen.

Doch die IFA hat sich auch längst als Show- und Branchentreffen etabliert. So sind wieder begleitende Veranstaltungen geplant, wie die Keynotes-Reihe mit internationalen CEOs aus Consumer Electronics, Home Appliances und angrenzenden Industrien, IFA Next mit Expert:innenvorträgen und Podiumsdiskussionen, Shift Mobility, die sich mit dem Motto „mobility meets tech“ der Mobilität von morgen widmet und der IFA+ Summit. Hier kommen Tech-Pioniere, internationale Trendsetter und kreative Vordenker:innen zusammen, um ihre Ideen und Visionen einer digitalen Zukunft zu teilen. Die TUBS GmbH (TU Berlin ScienceMarketing) gehört mit zu den Ausstellern und wird ihre neuesten, innovativen Forschungsergebnisse präsentieren.

Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas, USA

Die CES ist eine der weltweit größten Branchen-Events für Unterhaltungselektronik. In Las Vegas präsentieren internationale Hersteller:innen aus der Elektronikbranche einem Fachpublikum die neuesten Produkte und die Trends der Zukunft. Besucher:innen können sich hier umfassend informieren und vernetzen. Auch im kommenden Jahr werden zahlreiche Innovationen und Prototypen aus den Bereichen Tablets, Smartphones, Smart-TV, Smart-Home und Smart-Cars den Fachbesucher:innen gezeigt. Neben den Elektronikherstellern sind zunehmend zahlreiche große Automobilhersteller aus aller Welt vertreten, die ihr technisches Know-how vorstellen. Koordiniert wird die Veranstaltung von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, finanziert aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Paris Fashion Week (PFW) in Paris, Frankreich

Die Paris Fashion Week ist ein absolutes Highlight – nicht nur für die Modebranche. Seit dem Herbst 2017 präsentiert der Berlin Showroom in Kooperation mit der Mode Suisse (Schweiz) und der Austrian Fashion Association (Österreich) im gemeinsamen DACH Showroom internationalen Pressevertreter:innen und Einkäufer:innen Berliner Modekreationen. Dieser öffnet zweimal im Jahr zur „Fashion Week Paris“ seine Pforten und ermöglicht Labels aus dem deutschsprachigen Raum ihre Kollektionen zu präsentieren. Diese Chance erhalten sowohl etablierte Modelabels als auch Newcomer.

Initiiert wurde der Berlin Showroom 2013 von der SenWEB/Projekt Zukunft und wird größtenteils finanziert durch das „Opening up New Markets“-Programm und den EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung).

Das könnte Sie auch interessieren

  • ©People & Culture Festival

    ©People & Culture Festival

    ©People & Culture Festival

    People & Culture Festival 2022

    Kategorie: Events

    Beim Festival am 11. November 2022 soll Aus- und Weiterbildungsstätten eine Plattform geboten werden, um mit potenziellen Bewerber:innen in Kontakt zu treten. Mehr

  • ©Mona Hatoum

    ©Mona Hatoum

    ©Mona Hatoum

    Berlin Art Week: 14. bis 18. September 2022

    Kategorie: Events

    “Ein Streifzug durch Berlin - Kunst in allen Kiezen” heißt es wieder, wenn die Berlin Art Week beginnt. Alle Informationen zum Programm und weitere Highlights hier entdecken. Mehr

  • ©Pablo Arenas via Unsplash

    gamesweekberlin 2022

    Kategorie: Events

    Vom 16. bis 17. September 2022 findet die gamesweekberlin im ehemaligen UCI Colosseum Kino in Berlin Prenzlauer Berg statt. Mehr