© Startup Genome© Startup Genome

Hauptstadt für Startups

„Berlin ist auf dem richtigen Weg“, so formulieren es die Experten von Startup Genome, dem weltweit angesehenen Beratungs-Think Tank, das auch jährlich den „Global Startup Ecosystem Report“ herausgibt. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe hat für das Berliner Startup Ökosystem eine Sonderauswertung beauftragt. Diese zeigt die anhaltende Attraktivität Berlins: Jedes fünfte Berliner Startup ist von außerhalb zugezogen. Das ist der höchste prozentuale Anteil weltweit. Berlin ist bereits sehr gut global verknüpft, gleichzeitig sind die Kontakte zu den anderen Top-Startup Ökosystemen noch weiter ausbaubar. Denn Startups mit globalen Ambitionen und Netzwerken wachsen mehr als doppelt so schnell.

Staatssekretär Christian Rickerts: „Die Berliner Startup Szene entwickelt sich rasant in Richtung eines „Scaleup Ökosystems“. Die großen Finanzierungsrunden in den vergangenen Monaten u.a. von Auto1, N26 und der Solaris-Bank zeigen, wie attraktiv die Stadt auch für große ausländische Investoren ist. Wir werden die Berliner Unternehmen sowie Gründerinnen und Gründer daher zukünftig weiterhin beim Knüpfen der notwendigen internationalen Netzwerke unterstützen.“

Der Startup Genome Report bestätigt, dass Berlin sich als eines der global führenden Ökosyteme hervorragend entwickelt hat. Entscheidend für die nächsten Schritte sei, dass noch mehr Startups sich zu Großunternehmen ausbauen, also zu „Scaleups“ werden. Schon in frühen Stadien der Unternehmensentwicklung müssen die Gründerinnen und Gründer dafür ihre globalen Ambitionen weiter stärken, etwa durch intensiveren Austausch mit anderen Startup Metropolen. Internationale Kontakte können Märkte eröffnen, transnationale Kooperationen anbahnen und Kapitalflüsse nach Berlin erleichtern. Beispielhaft ist die enge Wirtschaftskooperationen zwischen Berlin und New York zu nennen, genauso wie die erst kürzlich geschlossenen Vereinbarungen im Rahmen von StartupAsia Berlin mit Indonesien, Singapur, Malaysia und Thailand. Die Berliner Wirtschaftsvertretung in Peking wird ebenfalls Anlaufpunkt für Berliner Unternehmen mit globalen Ambitionen sein.

author
Katrin Tobies

Digitalwirtschaft, Startups, Steuerung Projekt Zukunft

Email