© Pexels© Pexels

Jetzt bereits die Aussteller-Tickets für die Messen von morgen sichern

Auch im Jahr 2022 präsentieren sich Berlin und Brandenburg auf einer Vielzahl von nationalen und internationalen Branchentreffen, die hoffentlich wieder vor Ort stattfinden können. Ob digitales Marketing, Games, Science, Mode oder Internet of Things: Interessierten Unternehmen, Wissenschaftseinrichtungen und Netzwerken aus der Hauptstadtregion werden sich auch im nächsten Jahr unter dem Dach der Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstände kostengünstig einem großen Publikum präsentieren.

Die Messepräsentationen und Delegationsreisen werden aus dem „Programm für Internationalisierung“ der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe sowie mit Mitteln aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)“ gefördert und von Projekt Zukunft unterstützt. Ziel dieser Förderung ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Berliner Wirtschaft durch Standortmarketing, die Akquise von internationalen Partner*innen, Kund*innen und Investor*innen für Berlin sowie die Verbindung zu Maßnahmen internationaler Kooperationen. Und dies ist nach Zeiten der Pandemie wichtiger denn je.

Berlin und Brandenburg auch wieder international vertreten

Geplant sind Gemeinschaftspräsentationen – unter anderem auf der BIO International Convention in den USA, der Consumer Elektronic Shows (CES), der Branchenmesse für Unterhaltungselektronik in Las Vegas, dem Smart City Expo World Congress (SCEWC) in Barcelona, der InnoTrans in Berlin und der Optics & Photonics International Exhibition (OPIE) in Yokohama, Japan – und vieles mehr. Den aktuellen Messebeteiligungsplan 2022 finden Sie hier. Anmeldungen sind bereits möglich, die jeweiligen Ansprechpartner von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie und den weiteren Projektpartnern sind ebenfalls aufgeführt.

Das sind die Highlights im kommenden Jahr

Folgende Messen und Events werden vom Cluster „IKT, Medien und Kreativwirtschaft (IMK)“ und der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe besonders gefördert und von Projekt Zukunft unterstützt:

Consumer Elektronic Shows (CES) Las Vegas, USA

Die Messe für Unterhaltungselektronik ist eines der weltweit einflussreichsten Branchentreffen und gilt als globale Bühne für weltweite Innovationen und Produktvorstellungen. Neben den klassischen Elektronikherstellern sind inzwischen auch alle großen Automobilhersteller sowie zahlreiche Startups auf der CES vertreten. Auch für Games- und Medienfirmen ist die CES ein wichtiger Termin. Koordiniert wird die Veranstaltung von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie.

Mobile World Congress Barcelona (MWC) in Barcelona

Der MWC ist als die jährliche Pflichtveranstaltung der Mobilfunkbranche zu einem globalen Treffen mit Entscheider*innen aus einer Vielzahl von betroffenen Industriezweigen sowie Regierungsdelegationen gewachsen.

Paris Fashion Week (PFW) in Paris

Seit Herbst 2017 präsentiert Berlin Showroom in Kooperation mit der Austrian Fashion Association kurz AFA (Österreich) und der Mode Suisse (Schweiz) einen kollektiven Showroom. Der gemeinsame DACH Showroom öffnet zweimal im Jahr zur „Fashion Week Paris“ seine Türen und vereint drei Showrooms im Pariser Marais-Viertel.

Internet of Things World (IoT World) in San Jose, USA

Die Internet of Things World ist Nordamerikas IoT-Veranstaltung, die Top-Technologien und Fallstudien zu Schlüsselindustrien einem breiten Publikum präsentiert. An vier Tagen treffen mehr als 12.000 Führungskräfte und Innovatoren aus der gesamten IoT-Community zusammen.

gamescom in Köln

Die gamescom ist und bleibt fester Bestandteil der internationalen Gameszene und lockt Fans aus aller Welt an. Viele Messestände, Events und Workshops bieten Spielefirmen zahlreiche Möglichkeiten zum Networking. Nach zwei digitalen Veranstaltungen wird die gamescom im August 2022 wieder live stattfinden und die Hauptstadtregion ist mit ihrem Stand „Games – Made in Berlin-Brandenburg“ ebenfalls mit vertreten.

Digital Marketing Exposition & Conference (DMEXCO) in Köln

Seit 2009 hat sich die Digital Marketing Exposition & Conference (DMEXCO) als würdige Nachfolgerin der Online Marketing Düsseldorf (OMD) als wichtigste Messe für Internet Marketing in Deutschland etablieren können. Seitdem entwickelte sich die Messe zum führenden europäischen Digitalevent. 2019 konnte die DMEXCO rund 38.000 Fans mobilisieren. Auch 2022 sind wieder zahlreiche Networking-Veranstaltungen in den Lead Cafés, Konferenzen und Keynotes geplant.

Online Marketing Rockstar Festival (OMR) in Hamburg

Zweimal musste das Online Marketing Rockstar Festival (OMR) aufgrund der Corona-Maßnahmen ausfallen, dafür lief die Planung hinter den Kulissen auf Hochtouren. Jetzt präsentieren sich in Hamburg wieder internationale Stars der digitalen Marketingszene und Hidden Champions der Branche. Speaker aus aller Welt zeigen, wie sie ihre Herausforderungen im digitalen Business bewältigen und liefern Strategien für erfolgreiches Marketing.

Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin

Die Internationale Funkausstellung (IFA) wird auch in diesem September wieder zahlreiche Technik-Fans aus aller Welt anziehen – mit Innovationen, die in der Hauptstadt erstmals einem breiten Publikum präsentiert werden. In der Messe Berlin werden tausende Aussteller erwartet, die ihre neuesten Produkthighlights vorstellen. Wie in den Jahren zuvor werden neben der IFA selbst auch begleitende Veranstaltungen stattfinden, wie die Keynotes-Reihe, IFA Next, Shift Mobility Convention und IFA+ Summit. Die TUBS GmbH (TU Berlin ScienceMarketing) gehört ebenfalls zu den Aussteller*innen und wird ihre neuesten Forschungsergebnisse präsentieren.

WebSummit in Lissabon, Portugal

Begonnen hat die WebSummit als kleine Tech-Konferenz 2009 im irischen Dublin, ist mittlerweile nach Lissabon umgezogen und zu einem der größten Tech-Events der Welt geworden – mit über 70.000 Besucher*innen. Die mehrtägige Veranstaltung zieht Tausende Vertreter*innen aus Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft ebenso an wie kleine Unternehmen, Startups und Entwickler*innen, die auf der Suche nach den neuesten Trends und Networking sind.