© HeartBeatLabs GmbH© HeartBeatLabs GmbH

Startups und Wearables für den digitalen Gesundheitsmarkt

Startups, die sich in diesem Bereich aufstellen, haben in vielerlei Hinsicht ein enormes Wachstumspotenzial: Insbesondere sogenannte Wearables bzw. Apps, die sich mit verschiedenen gesundheitlichen Aspekten wie Schlaf, Ernährung, Fitness, Körper und sogar psychischen Belastungen beschäftigen, sind äußerst zukunftsfähig. Durch das stetige Sammeln von Daten lassen sich Unregelmäßigkeiten oder Probleme schnell erkennen und entsprechende präventive Maßnahmen können eingeleitet werden.    

In dieser Sparte bewegt sich die Berliner Hitfox Group mit dem Company Builder Hearbeat Labs. Das ehrgeizige Ziel ist, jedes Jahr drei bis fünf Unternehmen im Bereich digitale Gesundheit zu gründen bzw. zu unterstützen. Dabei stellt das Team um Managing Director Jan Becker nicht nur einen kleinen Teil des Kapitals zur Verfügung, sondern hilft mit Fach-und Branchenwissen, führt passende Teams zusammen und stellt Technologie sowie Kapazitäten für die Produktentwicklung zur Verfügung.  

Um die Öffnung des digitalen Gesundheitsmarktes weiter zu fördern, sind auch Wettbewerbe wie Wearable IT/Fashion Technology des Projekts Zukunft essentiell. Hier konnte 2015 unter anderem Designerin Julia Danckwerth 5.000 Euro für ihr Projekt „Spur“ gewinnen, mit dem sie demenzkranken Patient*innen ein selbstständigeres Leben ermöglichen möchte.

author
Tanja Mühlhans

Leitung Kreativ- und Medienwirtschaft, Digitalwirtschaft, Projekt Zukunft

Email