© German Accelerator© German Accelerator

Wild Cards für 5 Deep Tech Innovatoren

Im Rahmen des diesjährigen Deep Tech Awards Berlin am 3. April 2019 vergibt der German Accelerator fünf "Wildcard-Tickets". Diese ermöglichen vielversprechenden Technologie-Startups die erste Stufe des Bewerbungsprozesses für das Förderprogramm zu überspringen und gleich im sogenannten „Deep Dive“ einzusteigen. Bei erfolgreicher Absolvierung dieser Runde folgen die Finals mit der Entscheidung, welche Startups in das US-Programm im Silicon Valley und New York City aufgenommen werden. Diese werden für mindestens drei Monate vor Ort durch die Teams und Mentoren des German Accelerator mit Expertise, Coaching und Zugang zum Netzwerk aktiv beim US-Eintritt unterstützt.

Der German Accelerator ist eines der begehrtesten Programme zur Förderung von deutschen Jungunternehmen, die eine Internationalisierung verfolgen. Das Programm wurde 2012 im Silicon Valley gestartet und ist stetig gewachsen: Auf die Eröffnung des Standortes New York City in 2014 folgte der Hub in Cambridge/Boston, welcher Unternehmen aus dem Bereich Life Sciences seit 2015 unterstützt. Das Programm ist außerdem seit 2018 am Standort Singapur für die Region Südostasien aktiv. Mehr als 190 Unternehmen haben am Programm des German Accelerators teilgenommen, insgesamt 1,5 Milliarden Dollar Fördergelder eingesammelt und 81% der Teilnehmer sind mittlerweile am US-Markt tätig.

Gefördert wird der German Accelerator vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), die Teilnahme ist für die Startups kostenlos.

Weiterführende Links