© Sarah Schuhmacher/Tech Open Air

Women in Tech Think Tank und DISRUPTED!

Vom 12. bis zum 13. Juli 2017 finden im Rahmen der Tech Open Air zwei außergewöhnliche Veranstaltungen statt: „Women in Tech Think Tank“ und die unkonventionelle Konferenz DISRUPTED! Gefördert von der Landesinitiative Projekt Zukunft der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe versammeln sich an beiden Tagen Expert*Innen des Mittelstandes, Unternehmen und Startups und diskutieren disruptive, innovative Lösungsansätze für die Zukunft.

Beide Events vernetzen Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen – insbesondere aus Wissenschaft, Kunst und Kultur. Entsprechend vielfältig sind die Angebote. Auch 30 Berliner*Innen aus dem Technologie-Sektor, der Musik-, Kunst- und Wissenschaft-Szene werden sich an den Diskussionen und Workshops beteiligen.

Der Women in Tech Think Tank am 12. Juli bietet Frauen in der Digital-, Tech- und Medienbranche ein interessantes Forum für spannende Diskussionen und kreative Ideen. 
Die Berliner Digitalwirtschaft wird zunehmend weiblicher und die Anzahl an Startup-Gründerinnen und Initiativen für weibliches Unternehmertum ist in Berlin kontinuierlich gestiegen. Unternehmen und Startups, die von Frauen (mit-) gegründet werden bzw. sich gezielt für die Rekrutierung und Förderung heterogener Teams einsetzen, gelten längst als innovativer, erfolgreicher und wirtschaftlich nachhaltiger. 

Die Landesinitiative Projekt Zukunft der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe setzt sich bereits seit einigen Jahren für „Female Entrepreneurship“ ein und unterstützt Frauen beim Gründen und Arbeiten in der Digital-, Tech- und Medienbranche. Beim Women Tech Think Tank soll diskutiert werden, wie Frauen in Tech- und Digitalbranchen auch weiterhin gestärkt werden – mit dem Ziel, ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis und ein starkes Netzwerk zu schaffen. Drei sehr erfolgreiche Frauen aus der Tech- und Gründerszene: Jeannette Gusko (Communications Director, change.org) Susan Danziger (Founder & CEO, Ziggeo) und Lindsay Gellman (Journalistin New York Times, The New Yorker) konnten für den Women Tech Think Tank gewonnen werden. Sie berichten von ihren Erfahrungen und beteiligen sich an den Podiumsdiskussionen, um anschließend kleinere Diskussionsrunden zu moderieren. 

Am 13. Juli hat das Tech Open Air zum ersten Mal eine außergewöhnliche Konferenz für den Mittelstand, Startups und Unternehmen im Programm. DISRUPTED! bietet Diskussionen um Best Practices, den Hindernissen und Möglichkeiten disruptiver Innovationen in einem unkonventionellen Rahmen. Gemeinsam erarbeiten Experten Strategien, wie Disruption gefördert werden kann. Dabei geht es vor allen Dingen darum, bestehende, traditionelle Geschäftsmodelle, Produkte, Technologien oder Dienstleistungen durch innovative Erneuerungen abzulösen. In maßgeschneiderten Workshops werden Strategien erörtert, wie Unternehmen eine Kultur entwickeln können, um disruptive Transformation voran zu bringen – ohne alte Traditionen vollends in Frage zu stellen. Im DISRUPTED! World Café erhalten Technologie-Experten und Kreative die Gelegenheit, sich in einem unkonventionellen Rahmen zu treffen und in lockerer Atmosphäre interessante Netzwerke zu knüpfen.

Beide Veranstaltungen sind eingebettet in das interdisziplinäre Tech Open Air – mitten im Herzen der boomenden Berliner Startup Szene und unterstützt von der Landesinitiative Projekt Zukunft der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe. 

Impressionen von den beiden Veranstaltungen finden Sie hier.  

author
Anke Borcherding

Digitalwirtschaft, Games, Projekt Zukunft

Email