©Berliner Showroom©Berliner Showroom

Berlin Showroom Paris 2017

Bereits zum zehnten Mal öffnete der Berlin Showroom in diesem Herbst seine Türen zur Paris Fashion Week. Elf ausgewählte Modelabels aus Berlin präsentierten erneut ihre aktuelle Frühjahr-/Sommer-Kollektion 2018 zur Paris Fashion Week im Berlin Showroom. Erstmalig kooperierte die Berliner Gemeinschaftsplattform, gefördert durch das Initialisierungsprogramm der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe/ Projekt Zukunft mit Österreich und der Schweiz im Rahmen eines gemeinsamen DACH Showrooms. Insgesamt wurden 25 Labels aus dem deutschsprachigen Raum gezeigt.
 
Internationale Einkäufer und Pressevertreter besuchten das Gemeinschaftsformat und überzeugten auch mit innovativen Womenswear-Kollektionen der Berliner Modelabels im zentral gelegenen Robert Dodd Showroom, im Marais. Das Portfolio erstreckte sich von bereits etablierten Labels wie Hien Le und Vladimir Karaleev bis hin zu Newcomern wie Last Heirs, die mit ihrer ersten Kollektion ihr Debut in Paris gaben. Zudem wählte die Jury diese Saison Agnes Nordenholz, Hänska, Penelope’s Sphere, Projekt Samsen, Quite Quiet, Schmidttakahashi, Starstyling und Tata Christiane für die Gruppenpräsentation aus.  
 
Unter den 85 internationalen Einkäufern waren renommierte Stores wie 10 Corso Como (Mailand), Galeries Lafayette (Peking), Opening Ceremony NY (N.Y.), Totokaelo (N.Y.) und Voo Store (Berlin) vertreten. 

Zum Debüt der DACH-Plattform in Paris kamen internationale Presse- und Branchenvertreter wie Glamour Germany, Grazia France, Harper’s Bazaar Deutschland, NZZ sowie Vogue Deutschland. Sie überzeugten sich vor Ort von der Qualität der Berliner Kollektionen. 
 
Der nächste Berlin Showroom findet im Frühjahr 2018 zur Paris Fashion Week statt. 


author
Tanja Mühlhans

Leitung Kreativ- und Medienwirtschaft, Digitalwirtschaft, Projekt Zukunft

Email