Slush 2019 © Julius Konttinen / SlushSlush 2019 © Julius Konttinen / Slush

Jetzt vorausdenken und an den Messen 2021 beteiligen

Nachdem die meisten Messen 2020 entweder in die digitale Welt verschoben werden oder gänzlich ausfallen mussten, richtet sich der Blick bereits auf die Planungen im kommenden Jahr mit dann hoffentlich wieder neuen Präsentationschancen. Die Länder Berlin und Brandenburg präsentieren sich 2021 wieder auf einer Vielzahl an nationalen und internationalen Branchentreffen. Ob Digitales Marketing, Games, Mode, Unterhaltungselektronik oder Internet of Things: Berliner Unternehmen können sich unter dem Dach der Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstände kostengünstig einem großen Publikum präsentieren. Die Messepräsentationen und Delegationsreisen werden aus dem Programm für Internationalisierung der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe gefördert und von Projekt Zukunft unterstützt.

Die Hauptstadt präsentiert sich im In- und Ausland – die Highlights 2021

Geplant sind Gemeinschaftspräsentationen u.a. auf folgenden Messen:

Den gesamten Messeplan des Landes Berlins für 2021 finden Sie hier. Gelistet sind alle nationalen und internationalen Branchentreffen, an denen sich Berliner Unternehmen am Gemeinschaftsstand beteiligen können. Enthalten sind darin auch die Ansprechpartner, die die Gemeinschaftsstände jeweils organisieren und Anmeldungen entgegennehmen.

Einen detaillierten Überblick über den geänderten Terminkalender 2020 der Digital- und Kreativwirtschaft finden Sie hier.

OMR 2021 – Die Messe für die Digitalwirtschaft

In 2020 musste die OMR aufgrund der Corona-Maßnahmen leider ausfallen, dafür wird in 2021 gleich mit doppelter Energie losgelegt.  An drei Tagen dreht sich in der Hansestadt alles um digitales Marketing und Online-Technologien. Am Messegemeinschaftsstand „berlin.digital“, koordiniert vom media:net berlinbrandenburg, können mehrere Berliner Unternehmen ihre Produkte und Lösungen präsentieren.

Gamescom 2021 – Das Who-is-who der Gamesbranche

Die gamescom ist fester Bestandteil der internationalen Gamesszene und lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher*innen an. Viele Messestände, Events und Workshops bieten Spielefirmen zahlreiche Möglichkeiten zum Vernetzen und Networking.Die Hauptstadtregion ist auch 2021 mit ihrem Stand „Games – Made in Berlin-Brandenburg“ dabei und nimmt hiesige Unternehmen zu günstigen Konditionen mit.

DMEXCO 2021 – Digital in den Herbst starten

Für alle Marketing- und Digital-Spezialisten ist die DMEXCO im Herbst ein jährliches Highlight. Auch bei dieser Messe kann sich die Berliner AdTech-Szene unter dem Motto „berlin.digital“ vorstellen. Der Gemeinschaftsstand, ebenfalls koordiniert vom media:net berlin.brandenburg bietet einen idealen Rahmen, um sich vor Ort mit gleichgesinnten Tech-Unternehmen zu vernetzen.